Krippenlichter

Krippenlichter

Krippenlichter

Wir sind endlich in der magischen Weihnachtszeit angekommen und fühlen uns auch in diesem Jahr bereit, unsere wundervolle Krippe einzurichten. Wir haben unser Projekt bereits abgeschlossen, ausgewählt, wo es platziert werden soll, Zeichen und Kassetten sind da, wir formen die Berge mit Pappmaché… sehr gut. Ah, sie haben uns vergessen, um eine Krippe realistischer, vollständiger und interessanter zu machen, brauchen wir sicherlich Lichter, ja, aber wo platzieren wir sie? Hier sind einige Tipps.


Die einfachen Lichter

Wie bereits erwähnt, ist die Beleuchtung der Krippe von entscheidender Bedeutung, insbesondere für diejenigen, die zu Hause aufgestellt sind. Die Lichter ermöglichen es uns, die Krippe, ihre Charaktere und die verschiedenen Orte, aus denen sie besteht, zum Leben zu erwecken. Eine Krippe ohne Licht, auch wenn sie perfekt gebaut und eingerichtet ist, vermittelt immer den Eindruck, unvollständig zu sein. Wie wir alle wissen, gibt es viele Lichter und sie müssen entsprechend der Art der Krippe ausgewählt werden, die wir machen möchten. Für eine einfache Krippe reichen auch kleine Glühbirnen aus, um in den Häusern und in gut versteckten Bereichen platziert zu werden, damit sie eine Umgebung schaffen, die der natürlichen sehr ähnlich ist. Wenn Sie Brände oder brennendes Holz simulieren möchten, finden Sie auf dem Markt rot-orangefarbene Lichter und Glühbirnen, die die Flamme und ihre Bewegung gut nachbilden. Schön und besonders sind auch die Laternen, die mit einer kleinen Glühbirne ausgestattet sind. Sie sind sehr nützlich und charakteristisch für die Beleuchtung von Tavernen und Gasthäusern am Abend.


Die Phasen des Tages

Bisher haben wir über einfache Lichter für Krippen gesprochen, die im Allgemeinen klein oder auf jeden Fall nicht sehr kompliziert sind. Es gibt jedoch auch diejenigen, die dank der größeren Verfügbarkeit von Zeit, Raum usw. versuchen möchten, eine reichhaltigere und vollständigere Krippe zu schaffen. Hier reichen dann die einfachen Lichter nicht mehr aus und die Steuergeräte werden in Betrieb genommen, mit denen Sie die verschiedenen Phasen des Tages rekonstruieren können: Morgendämmerung, Tag, Sonnenuntergang und Nacht. Es gibt offensichtlich viele Arten auf dem Markt und Sie werden sicherlich die Qual der Wahl haben. Um die verschiedenen Momente des Tages mit diesen Steuergeräten nachzubilden, müssen farbige Glühbirnen verwendet werden. In der Regel eignet sich Rot besonders für den Sonnenuntergang, Gelbgrün im Morgengrauen, Weiß für Tageslicht und Blau für Nacht. Wenn wir die Intervalle der verschiedenen Phasen anpassen, müssen wir uns daran erinnern, dass die Krippe immer in der Wintersaison eingestellt ist, in der die Lichtstunden geringer sind als die der Dunkelheit. Daher müssen wir darauf achten, die uns zur Verfügung stehenden Minuten gut aufzuteilen.


Lichter für die Geburt Christi

Die Figuren, die die Geburt Christi darstellen, Maria, Joseph und Jesus, die das wichtigste und wichtigste der Krippe sind, müssen auch in der Nachtphase immer beleuchtet sein. Daher ist es angebracht, ein nicht zu starkes Licht zu platzieren, das dies kann beleuchten nur diese Szene und diese Charaktere auch während der Nacht.


Ein Himmel aus optischen Fasern

Und der Himmel unserer Krippe? Mit welchen Lichtern können wir einen Himmel voller Sterne erschaffen? Eine der derzeit beliebtesten Lösungen ist die Verwendung von Lichtwellenleitern. Diese Lichter ersetzen perfekt die winzigen Glühbirnen, mit denen vor Jahren die Sterne reproduziert wurden. Die optischen Fasern sind nicht nur sehr schön und beeindruckend, sondern haben auch einen beachtlichen Wert: Sie leuchten, erwärmen sich aber nicht, scheint es wenig zu sein? Wenn wir den Himmel beobachten, werden wir sofort feststellen, dass nicht alle Sterne gleich groß und vor allem nicht gleichmäßig angeordnet sind; Um unseren "künstlichen" Himmel wiederherzustellen, müssen wir hier so viel wie möglich auf den "natürlichen" Himmel verweisen, um klebrige Fehler zu vermeiden. Ein Tipp, den wir Ihnen geben können, ist der Kauf von Glasfasern unterschiedlicher Größe. Achten Sie beim Platzieren immer darauf, sie angemessen anzuordnen und die Menge nicht zu übertreiben.


In diesem Artikel haben wir versucht, Ihnen einige nützliche Tipps zum Positionieren der Lichter in der Krippe zu geben. Es ist offensichtlich, dass jeder von uns, abhängig von der Umgebung und der Atmosphäre, die wir wiederherstellen möchten, sie dort platzieren kann, wo sie es für richtig halten . Lichtwellenleiter, kleine Lichter, große Lichter usw. dass wir notwendige und unverzichtbare Elemente sind, die es schaffen, den verschiedenen Krippen eine besondere Note zu verleihen und sie zu bereichern; Das Wichtigste wird sein, sie harmonisch und nicht verwirrend zu platzieren. Auch wenn das Platzieren der verschiedenen Lichter in den Krippen wie ein Kinderspiel erscheint, ist dies überhaupt nicht der Fall, wir müssen bestimmte Regeln und nicht zuletzt auch den guten Geschmack von uns allen befolgen, um grobe Fehler zu vermeiden und schlechte Darstellungen. interessant.

In jedem Fall ist die Aufstellung der Krippe immer noch eine der schönsten und charakteristischsten Weihnachtstraditionen; Die immer beleuchtete Geburt Christi vermittelt eine Art Freude für die Geburt Jesu, der Sternenhimmel lässt uns ruhiger fühlen und die verschiedenen Lichter in den Läden machen das Leben in der Vergangenheit näher und präsenter.



So beleuchten Sie den Garten: Ideen und Tipps für eine perfekte Beleuchtung

Wie kann man den Garten beleuchten? Hier ist der endgültige Leitfaden: Viele Ideen und nützliche Tipps zu den besten Beleuchtungssystemen, den zu verwendenden Lichtarten und dem modernen Design, auf das Sie sich konzentrieren sollten. Schließlich finden Sie wie immer eine reichhaltige Galerie, die Sie inspiriert.

Mit dem'Ankunft von Frühling und Sommer und gutes Wetter im Allgemeinen, was könnte besser sein als das viel Zeit im Freien verbringen, unter sternenklarem Himmel, von der sanften Abendbrise wiegen lassen oder sich von einer Traumatmosphäre durchdringen lassen, die nur der Sommer wieder herstellen kann?

Wenn Sie so viel Glück haben einen schönen Garten besitzen vor dem Haus oder einer Terrasse, die groß genug ist, um sich in eine Ecke herrlicher Entspannung zu verwandeln, dann dieBeleuchtung von Außenräumen er wird sicherlich spielen eine grundlegende Rolle in der Gestaltung der Umwelt.

Setzen Sie das richtig einBeleuchtung in Ihrem Garten ist unverzichtbar um das äußere Erscheinungsbild aber auch zu verbessern Momente der Geselligkeit zu bereichern mit eleganten und raffinierten Landschaften. Nur eine Beleuchtung mit Liebe zum Detail kann die Angenehmheit eines modernen Looks kombinieren Funktionalität notwendig, um den Raum auch nützlich zu machen.

Neben einer ästhetischen Bedeutung spielt die Gartenbeleuchtung in der Tat eine grundlegende Rolle für Geben Sie dem Raum eine echte Funktion extern, aber nicht nur: es zählt auch viel für die Sicherheit zu Hause. Hast du nicht darüber nachgedacht? Trotzdem ist es so. Hier ist es für dich der endgültige Leitfaden zur Gartenbeleuchtung: wie man es richtig macht, Was sind die besten Ideen und die funktionalsten Projekte. Wir haben für Sie ausgewählt Beispiele mit Fotos und Bilder, um Ihnen zu helfen Wahl der Beleuchtung Ideal für Ihren Garten.


So beleuchten Sie den Garten: die Schritt-für-Schritt-Anleitung

Beleuchten Sie den Garten richtig gleichwertig verbessern Sie die Räume und verbessern Sie die Töne durch szenische Effekte von Lichtern und Schatten. Grundsätzlich Es gibt zwei Arten der AußenbeleuchtungDas wirst du natürlich Entscheiden Sie im Voraus, was Ihre Bedürfnisse sind grundlegend. In der Zwischenzeit können wir die Beleuchtungsarten zweitens unterteilen zwei Hauptkriterien:

  • Entscheiden Sie sich für eine Beleuchtung funktional
  • Wählen Sie eine Beleuchtungsart szenografisch

Wählen Sie eine funktionale Außenbeleuchtung

L 'funktionale Beleuchtung Es ist diese Art von Erleuchtung notwendig, um einen Raum sicher und lebenswert zu machen in den Abendstunden. Ein Beispiel? Es ist wichtig Beleuchten Sie die Pfade richtig, aber auch die Terrasse, das Schwimmbad, der Pavillon, die Schwelle der Tür Eingang und alle Wohnbereiche des Gartens, damit sie gut sichtbar sind und Sie sich sicher bewegen können von einer Seite des Gartens zur anderen. Darüber hinaus erfordern bestimmte Bereiche Lichter mit unterschiedlichen Intensitäten, wie z. B. der Pavillon oder der Grillbereich.

Normalerweise für einen funktionale Beleuchtung sind bevorzugt Lichtinstallationen mit LED-Technologieund bietet damit die ideale Lösung, um Räume mit zu verbessern begrenzter Energieverbrauch.

Wählen Sie eine szenografische Beleuchtung für den Außenbereich

L 'szenografische Beleuchtung Es ist diese Art von Beleuchtung, die im Grunde hebt die Elemente hervor (Bäume, Brunnen, niedrige Mauern) durch a Spiel von Licht und Schatten suggestive Atmosphären zum Leben erwecken. Beispielsweise, die Poolbeleuchtung, aber die Beleuchtung aus den Elementen von helle Möbel wie Vasen, Tische, Stühle, Skulpturen.


Wie man zu Hause, draußen im Garten oder auf der Außenterrasse Weihnachtslichter auf den Baum setzt

Wir haben verstanden, warum es in unseren Häusern während der Weihnachtszeit neben der Krippe auch einen Weihnachtsbaum gibt, dessen Dekoration den neuesten Trends und der Geburt seiner Tradition folgt. Aber warum machst du Licht auf den Baum? und wie trägst du sie?

Anfangs bestanden die Baumschmucke nur aus Bändern, Pflanzen und Nadelbäumen, aber dank Edward Hibberd Johnson1882 erschienen die Lichter. ZU Johnson kam die Idee, eine Reihe farbiger Zwiebeln um seinen Baum zu drehen. Es waren 80 rote, weiße und blaue und kleine helle Glühbirnen. Aus diesem Experiment entstand die Tradition, Lichter als Symbol der Feier auf den Baum aufzubringen. Kaskaden-, Batterie- und Kaminsimslichter sind die am häufigsten verwendeten Glühbirnen in unseren Häusern.

Um die Lichter des Baumes perfekt zu machen, müssen Sie auf viele Details achten. Das erste, was zu tun ist, ist die richtige Länge der zu wählen Spule von Glühbirnen und wählen Sie die Farben. Weiß, gelb, fluoreszierend, mit fester oder intermittierender BeleuchtungDies sind die allerersten Details, um die man sich kümmern und dann verstehen muss, wie man die Weihnachtslichter anbringt.

Um eine schöne homogene Arbeit zu leisten, ist es wichtig, von unten nach oben zu beginnen, die Rolle langsam zu schmelzen und um die Zweige zu drehen. Ein wichtiger Aspekt ist es, sowohl die Lichter innerhalb als auch außerhalb und außerhalb der Äste gut einzufügen. Achten Sie darauf, gut zu heilen leere Bereiche, so weiter nach oben.

Um zu vermeiden, dass der grüne Faden angezeigt wird, lassen Sie ihn an den Hauptzweigen laufen.

Wie man Weihnachtslichter in die Krippe zu Hause oder in den Garten bringt

Während der Weihnachtszeit müssen nicht nur die Lichter am Weihnachtsbaum angebracht werden. Auch innerhalb der Krippe, an den Außengeländern Ihres Hauses oder im Garten. Auch hier müssen Sie sich mit viel Geduld und der richtigen Anzahl von Lichtern ausrüsten, um eine schöne Komposition von Lichtern zu erstellen, die nicht übermäßig oder spärlich ist.

Noch interessanter kann es sein, eine schöne Komposition von Lichtern für den Außenbereich zu erstellen, da neben einer größeren Energie auch viel mehr mit anderen Figuren gespielt werden kann. In verschiedenen Städten, insbesondere in jenen, in denen die Ausstellungen von Weihnachtslichtern als "Künstlerlichter" in Kampanien bekannt sind, ist es möglich, kleine Tunnel von Lichtern zu sehen, an denen man vorbeikommt, Tiere jeglicher Art und Form, die ausschließlich aus Lichtern bestehen. geschmückte Bäume mit kaskadierenden Lichtern. Dies sind die Hauptdekorationen für den Außenbereich oder zur Dekoration Ihrer eigenen Krippe.

Controcampus-Redaktion Controcampus ist die Zeitschrift, die von jungen Menschen am häufigsten gelesen wird zu: Schule, Universität, Forschung, Ausbildung, Arbeit. Controcampus wurde im Oktober 2001 mit dem Ziel geboren, die Welt der Bildung und der Universitäten mit Nachrichten und Informationen zu unterstützen. Sein schlagendes Herz sind junge Menschen, freie Köpfe und keine parteipolitischen Interessen. Das Projekt ist ehrgeizig und Controcampus wächst und entwickelt sich weiter, indem es seine Mitarbeiter mit neuen jungen Leuten bereichert, die bereit sind, Protagonisten in einem redaktionellen Abenteuer zu sein. Die Fähigkeiten und die Professionalität aller werden gesteigert und verbessert. Dies führt dazu, dass Controcampus eine der maßgeblichsten Stimmen in der akademischen Welt ist. Sein Erfolg wird sofort erkannt, hauptsächlich in zwei Faktoren von seinen Schöpfern, jungen und brillanten Köpfen, die in der Lage sind, die Bedürfnisse der Benutzer wahrzunehmen, in den Nachrichten zu sein, die Fakten live und objektiv zu erfassen und sie in Echtzeit zu übertragen Ein immer einfacher und weit verbreiteter Weg, auch dank der zahlreichen Mitarbeiter in ganz Italien, die sich dem Projekt nähern. Innerhalb der verschiedenen italienischen Universitäten entstehen neue Redaktionen mit Themen, die auf die Bedürfnisse des Endnutzers zugeschnitten sind, mit denen, die an der Universität leben, einer Explosion von Dynamik und Professionalität, die nicht nur zum Ausgangspunkt für Diskussionen an der Universität werden kann Studenten, aber auch unter Doktoranden, Professoren und Verwaltungspersonal. Controcampus will auftauchen. Brechen Sie die Barrieren ab, die Papier schaffen kann. So werden die Grenzen für ein neues und ehrgeizigeres Projekt geöffnet, für neue Investitionen, die die Barrieren einer Papierzeitung zerstören können. Controcampus.it ist geboren, das erste Informationsportal der Universität, und der Zugangstrend wächst sowohl in absoluten Zahlen als auch im Vergleich zur Konkurrenz stetig (Quellen Google Analytics). Die Zahlen sind wichtig und Controcampus erobert wichtige Räume in wichtigen Medien: vom Kurier bis zu anderen nationalen und lokalen Massenmedien, vom Crui bis zu fast allen Pressebüros der Universität, mit denen eine hervorragende partnerschaftliche Beziehung aufgebaut wird. Natürlich lauerten immer Schwierigkeiten, aber sie haben innerhalb der Redaktion das Bewusstsein geweckt, dass sie nichts anderes als Gelegenheiten sind, genutzt zu werden, um das Controcampus-Projekt in der Welt der globalen Bildung zu verankern, nicht mehr nur an Universitäten. Controcampus hat sein eigenes Ziel: sich als Hauptquelle für Universitätsinformationen zu bestätigen und Tag für Tag Nachrichten für Nachrichten zu werden, ein Bezugspunkt für junge Universitätsstudenten, für Doktoranden, für Forscher, für Lehrer, die die Zielgruppe von sind das Portal. Controcampus wird immer größer und bleibt wie immer frei, die Universität kostenlos. Die Universität nur einen Klick entfernt nennen wir sie gerne. Ein neues Portal, ein neuer Raum für jedermann und unabhängig von Aussehen und Herkunft. Immer mehr auf ein unternehmerisches und professionelles Management des Verlagsprojekts hin, auf der Suche nach einem freien und unabhängigen Unternehmen, das für junge Menschen, die heute Beiträge leisten und an den Aktivitäten des ersten Universitätsinformationsportals teilnehmen, zu einer Beschäftigungsmöglichkeit werden kann. Immer mehr, um die Bedürfnisse unserer Leser zu befriedigen, die mit ihrem Feedback dazu beitragen, Controcampus zu einem Projekt zu machen, das sich zunehmend um die Bedürfnisse derer kümmert, die jeden Tag und aus verschiedenen Gründen in der Universitätswelt leben. Controcampus History ist eine Informationszeitschrift der Universität, eine der ersten in Bezug auf die Auflage. Es hat seinen Hauptsitz in Salerno und viele andere Büros an den wichtigsten italienischen Universitäten. Eine Zeitschrift mit dem Namen Controcampus, die 2001 von dem 23-jährigen Mario Di Stasi gegründet wurde, wurde im Oktober 2001 erstmals mit der Nummer 0 veröffentlicht. Die Zeitung konnte in den ersten Tätigkeitsjahren keine Konsistenz von aufrechterhalten Veröffentlichung. Nachdem er eine wirtschaftliche Mindestmöglichkeit erreicht hatte, wurde er 2002 beim Gericht von Salerno registriert. Im September 2004 folgte die Registrierung und Integration des Magazins www.controcampus.it. Von seinen Anfängen bis 2004 wurde Controcampus im September 2001 geboren, als Mario Di Stasi, damals Student der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität von Salerno, beschloss, eine Zeitschrift zu gründen, die allen, die auf dem kampanischen Campus lebten, die Möglichkeit bietet in der Lage sein, ihr Universitätsleben zu erzählen und der gleichen Universitätsbevölkerung Neuigkeiten über sie zu erzählen. Die erste Ausgabe wurde nur innerhalb der Universität von Salerno in den Korridoren, Klassenzimmern und Abteilungen verteilt. Die drei Tage, an denen Universitätswahlen zur Erneuerung der Studentenvertretungen abgehalten wurden, wurden für den Start ausgewählt. In jenen Tagen war die Aufregung und Teilnahme am Universitätsleben enorm und die Idee war genau, eine sehr hohe Anzahl von Menschen zu erreichen. Controcampus konnte die Druckkopien innerhalb weniger Stunden fertigstellen. Es war ein Monat. Die Folierung umfasste 6 Seiten in zwei Farben, wurde in 5.000 Exemplaren gedruckt und mit weiteren 5.000 Exemplaren nachgedruckt (erste Ausgabe). Als Hauptsitz der Zeitung wurde ein strategischer Standort ausgewählt, der ihnen helfen könnte, die verlässlichsten Quellen und jungen Menschen zu finden, die sich für das Schreiben und die Informationen an der Universität interessieren. Die erste Redaktion befand sich im Korridor der Rechtsfakultät in einem Raum, der zuvor als Lager genutzt und dann nicht mehr genutzt wurde. Das Redaktionsteam war daher in einer einzigen Umgebung versammelt und bestand aus einer Gruppe junger Menschen, Studenten (neben dem Regisseur), die an der Idee eines Raums und der Fähigkeit zu informieren und informiert zu sein interessiert waren. Die Hauptfiguren waren neben Mario Di Stasi: Giovanni Acconciagioco, Student der Fakultät für Kommunikationswissenschaften Mario Ferrazzano, Student der Fakultät für Literatur und Philosophie. Die Zeitung wurde von einem externen Drucker in der Nähe derselben Universität in Salerno gedruckt. In den Tagen nach der ersten Verteilung waren viele die Leute, die sich dem neuen Universitätsprojekt näherten, einige, um nach einer Kopie zu suchen, andere, um aktiv teilnehmen zu können. Ein neues Phänomen, das noch nie zuvor bekannt war, stand kurz vor der Geburt, Controcampus, "die Informationszeitschrift der Universität". "Freie Universität, was gesagt werden kann und was sonst nicht gesagt worden wäre", das waren die ersten Slogans, mit denen sich die Zeitschrift präsentierte, als wollte sie ihre Absicht, eine freie Universität ohne Privilegien zu sein, verständlich machen und spezifizieren, Information 360 ° ohne Zensur. Die Zeitung bestand in den ersten Ausgaben aus einem Cover, das die repräsentativsten Bilder (Fotos) des Monats sammelte, einer Zusammenfassung und anschließend Campus Voci, der Redaktionsseite. Auf der vierten Seite fand das Interview mit dem Lehr- und / oder Verwaltungspersonal statt (die erste Ausgabe enthielt das Interview mit dem scheidenden Rektor G. Donsi und dem Rektor im Amt R. Pasquino). Auf den folgenden Seiten konnte die Universitätschronik gelesen werden. Es folgt ein Raum für Kunst (Poesie und Comics). Die Zeichen wurden in Größe 10 gedruckt. Im März 2002 fand eine erste wesentliche Änderung statt: Es wurde ein echtes Arbeitspersonal geschaffen, der Regisseur schließt sich neuen Figuren an: ein Chefredakteur (Donatella Masiello), ein Redaktionssekretariat (Enrico Stolfi), regelmäßige Redakteure (Antonella Pacella, Mario Bove). Die Zeitschrift ändert das Layout und erhält die redaktionelle Farbe, die sie während der gesamten Reise begleitet: Blau. Es wird ein neuer Header erstellt, der den Wortlaut Controcampus vollständig und durch Reflexion (gespiegelt) sieht, was bedeutet, dass die angezeigten Informationen die reflektierten sind, die, wenn sie nicht von Controcampus bekannt gemacht worden wären, niemals bekannt gewesen wären (Effektspiegel von der Kopf). Das Magazin ist in einer anderen Typografie als die vorherige gedruckt, die Redaktion hatte keine eigene Typografie, sondern wurde von internen Grafikdesignern paginiert (eine neue und fesselndere Paginierung). Die Seiten wurden vergrößert (24 Seiten, dann 28, dann 32) und einige davon sind zum ersten Mal der Werbung gewidmet. Ein neues Büro wird eröffnet, diesmal mit zwei Räumen. Im Mai 2002 begann die Auflage zu steigen. In diesem Jahr beschlossen Mario Di Stasi und seine Mitarbeiter, die Zeitung zu einem symbolischen Preis von 0,50 Euro an den Kiosk zu bringen. Die Zeitschrift war damit zur offiziellen Stimme des Salerno-Campus geworden, die Themen wurden immer brennender und aktueller. Zahl für Zahl war das Ziel nicht mehr geworden, nur die Universitätsnachrichten zu informieren, sondern auch Tabus zu brechen. In der zeitgemäßen Redaktion des Herausgebers konnte man die Denunziation, die Kritik und die Stimme Tausender junger Menschen in einer historischen Zeit hören, in der die Ergebnisse eines schlechten politischen und administrativen Managements des Landes aufgedeckt wurden und die ersten Anzeichen eines später passende wirtschaftliche, soziale und ideologische Krise, in der junge Menschen zunehmend aus dem Ruder laufen. Behinderung, Korruption, Baronat, Drogen, Sexualität: Dies sind einige der Themen, mit denen sich das Magazin befasst. Im Jahr 2003 wurde die Gemeinde Salerno von einem plötzlichen politischen "Erdbeben" aufgrund der Frage im Register der Zivilgewerkschaften erfasst, ein "Erdbeben", das sogar den Rücktritt von Ratsmitglied Piero Cardalesi zugunsten einer Zivilisationsschlacht verursachte (cit. Kurier). Im gleichen Zeitraum sendet Controcampus, ohne zu wissen, was passiert ist, ein Problem mit einer Untersuchung der Homosexualität mit dem Titel "Sag es ohne Angst" auf dem Cover, auf dem zwei lesbische Mädchen abgebildet sind. Der Chefredakteur G. Boyano vom Corriere del Mezzogiorno wird sofort darauf aufmerksam. Auf diese Weise macht Controcampus die Aufmerksamkeit der Medien auf sich, zuerst auf lokaler und dann auf nationaler Ebene. Im Jahr 2003 verspürte Mario Di Stasi Anzeichen von Veränderungen in der Luft sowohl im Unternehmen als auch in der Zeitschrift Controcampus. Dann denken Sie daran, weiter in das Projekt zu investieren. In der Redaktion waren neue Persönlichkeiten anwesend: Ernesto Natella, Laura Muro, Emilio C. Bertelli, Antonio Palmieri. Die periodische Vergrößerung der Seiten (44 Seiten und dann 60 Seiten) wird vollständig in Farbe gedruckt, die Kopfzeile wird kleiner gezeichnet und auf der linken Seite der ersten Seite positioniert. Die Redaktion zog an einen neuen Standort im E.di.su-Gebäude auf dem Salerno-Campus, diesmal mit Genehmigung der damaligen Präsidentin von E.di.su, Professor Caterina Miraglia, die an Controcampus glaubt. Im selben Jahr betritt Controcampus zum ersten Mal die Welt des Web und sein Pate ist Antonio Palmieri, damals Student der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, ein junger Brillant in seinen Studien und in seinen Webfähigkeiten. Erstellen Sie ein Portal auf der CMS-Plattform, das in asp integriert ist. Es ist die Geburt von www.controcampus.it und der Beginn eines größeren Weges. Controcampus ist an allen italienischen Universitäten bekannt, dank der Beziehung und Zusammenarbeit mit den Pressebüros jeder Universität, dank der Verteilung von Papier und der neuen Managementinitiative zur Eröffnung von Büros - Redaktionen in ganz Italien. 2004 wurden Mario Di Stasi, Antonio Palmieri, Emilio C. Bertelli und andere Herausgeber der Countercampus-Zeitschrift zu Vertretern der Fakultät gewählt. Dies erlaubt es nicht, die Adresse und die redaktionelle Linie von Controcampus zu beschmutzen, die frei von Parteikonditionierung bleibt, bietet jedoch die Möglichkeit, auf Finanzmittel derselben Universität von Salerno zuzugreifen, die zusammen mit Werbung die Investitionen des Verlags erhöhen können Gruppe. Trotzdem musste sich Controcampus im Vergleich zur Konkurrenz ausschließlich auf seine eigene Stärke verlassen. Die Stärke der Zeitung lag in dem Vertrauen, das die Leser jetzt in die Zeitschrift gesetzt hatten. Die Herausgeber von Controcampus wurden 15, die Redaktionen an den verschiedenen italienischen Universitäten vergrößerten sich. All dies bedeutete, dass die Zeitschrift konsolidiert wurde und nicht nur für Studenten, sondern auch für Lehrer, Mitarbeiter und Politiker, die sich für Informationen über Universitäten interessieren, zu einem Bezugspunkt wurde. Dieselben Bildungseinrichtungen wie Miur und Crui verflochten die Zusammenarbeit mit dem Magazin. Von 2005 bis 2009 Ab 2005 hosten Controcampus und www.controcampus.it feste Spalten. Die wichtigsten sind: Universitäten, der Bereich für institutionelle Nachrichten Uni Nord, Uni Centro und Uni Sud, Abschnitte für Universitätsnachrichten Darüber hinaus beginnen sich leichtere Informationen wie Klatsch und Tratsch, die auch den Universitätskontext interessieren, durchzusetzen. Die Redaktion von Controcampus spürt, dass Klatsch es ihnen ermöglichen kann, die Anzahl der Leser und Gläubigen zu erhöhen, und somit wird eine Initiative geboren, die dann jedes Jahr wiederbelebt wird. Elogio alla Bellezza, ein Schönheitswettbewerb mit Schülern, Lehrern und Verwaltungsmitarbeitern. Von 2006 bis 2009 wurde das Magazin konsolidiert, aber die Schwierigkeit, eine nationale Auflage aufrechtzuerhalten, wurde auch durch die Wirtschaftskrise im Drucksektor spürbar. Von 2009 bis heute Im Mai 2009 beschließt Mario Di Stasi, die gesamte Zeitschrift ins Internet zu bringen, um das Risiko des Schließens der Zeitschrift zu überwinden und das zunehmende Interesse an Informationen im Internet (Web 2.0 usw.) zu nutzen. Aufgabe der Druckproduktion. Ein neues Portal wird geboren: www.controcampus.it auf der French Spip-Plattform. Dies hat zwar die Stärke, ein großes Publikum zu interessieren und zu erreichen (die Indizierung beweist es), andererseits weist es aufgrund der schlechten Programmierung des Portals selbst sofort Schwächen auf. 2012 wird www.controcampus.it komplett erneuert, Mario Di Stasi bringt einen neuen Stab mit: Pasqualina Scalea (Chefredakteurin), Dora Della Sala (stellvertretende Chefredakteurin), Antonietta Amato (Redaktionssekretariat) Antonio Palmieri (Leiter des Webbereichs) Lucia Picardo (Marketingbereich), Rosario Santitoro (Gewerbebereich). Es gibt neue Gebietsleiter, von denen jeder eine Redaktion in den verschiedenen Büros der wichtigsten italienischen Universitäten leitet: Sie sind neue junge Leute, die gerne Protagonisten in einem redaktionellen Abenteuer sein wollen. Die Fähigkeiten und die Professionalität aller werden gesteigert und verbessert. Dies führt dazu, dass Controcampus eine der maßgeblichsten Stimmen in der akademischen Welt ist. Im Jahr 2013 wird www.controcampus.it aplia, das Informationsportal der Universität, zu einem Netzwerk. Eine Neuauflage, keine Zeitschrift mehr, sondern eine Zeitung oder vielmehr ein Nachrichtenmagazin in Echtzeit. Das Controcampus Magazine ist geboren, neue Inhalte sind geboren: Schule, Universität, Forschung, Ausbildung und Arbeit. Weitere mit dem Webzine verbundene Plattformen entstehen, nicht nur Informationen, sondern auch Dienste wie Message Boards, Notizen, Jobsuche und sogar neue soziale Dienste. Natürlich lauerten immer Schwierigkeiten, aber sie haben innerhalb der Redaktion das Bewusstsein geweckt, dass sie nichts anderes als Gelegenheiten sind, genutzt zu werden, um das Controcampus-Projekt in der Welt der globalen Bildung zu verankern, nicht mehr nur an Universitäten. Controcampus wird immer größer und bleibt dabei wie immer frei. Ein neues Portal, ein neuer Raum für jedermann und unabhängig von Aussehen und Herkunft. Immer mehr auf ein unternehmerisches und professionelles Management des Verlagsprojekts hin, auf der Suche nach einem freien und unabhängigen Unternehmen, das für junge Menschen, die heute Beiträge leisten und an den Aktivitäten des ersten Universitätsinformationsportals teilnehmen, zu einer Beschäftigungsmöglichkeit werden kann. Immer mehr darauf ausgerichtet, die Bedürfnisse von Lesern zu befriedigen, die mit ihrem Feedback dazu beitragen, Controcampus zu einem Projekt zu machen, das zunehmend auf die Bedürfnisse derer eingeht, die jeden Tag und aus verschiedenen Gründen in der Universitätswelt leben. Lesen Sie alles

San Geraldo: Sätze des guten Namens Tag e. San Geraldo: Sätze des Tages des guten Namens und der Bedeutung des Namens.

Am 5. April, wenn San Geraldo gefeiert wird, werden Begrüßungsphrasen, Bilder und Videos verwendet, um die Herkunft und Bedeutung des Namens zu erfahren. Der Heilige vom 5. April ist der Abt von Grande-Sauve in San Geraldo. Es ist ein lebender Abt. Am 5. April, wenn San Geraldo gefeiert wird, werden Begrüßungsphrasen, Bilder und Videos verwendet, um die Herkunft und Bedeutung des Namens zu erfahren. Der Heilige vom 5. April ist der Abt von San Geraldo.


Reproduziere einen Himmel voller Sterne

Alles was bleibt ist, einen Himmel voller Sterne zu reproduzieren. Im Allgemeinen werden optische Fasern bevorzugt, die nicht nur ein hervorragendes Ergebnis bieten, sondern auch den großen Vorteil haben, dass sie nicht überhitzen. Dieses Detail ist nützlich, um das Risiko eines Kurzschlusses zu vermeiden. Um einen natürlicheren Effekt zu erzielen, ist es möglich, sie in verschiedenen Größen zu kaufen und anzuordnen, ohne die Menge zu übertreiben, selbst zwischen den Hintergrundpapieren, indem kleine Löcher gemacht und in sie eingelegt werden, da die Sterne nicht alle gleich sind.